Frühstück: Amaranth – Kokos Müsli
Snack: Nussmix
Mittagessen: Bio Vollkorn Kamut Amarantweckerl von Gradwohl
Snack: Cherry Tomaten

Abendessen: Knoblauch Vollkornreis

Frühstück:

Amaranth – Kokos Müsli
(glutenfrei, laktosefrei, hefefrei)

  • ca 30g ungesüßte Kokosnuss Flocken
  • ca. 60g Amaranth
  • 250 ml Wasser
  • Prise Salz
  • 250ml Kokosnuss Milch
  • geröstete Mandeln

Ofen vorheizen auf 160 Grad. Die Kokosnussflocken auf ein Backblech streuen und für 5 Minuten toasten – solange bis sie goldbraun sind.

In einem kleinen Topf, Wasser zum kochen bringen und Amarant und Salz zufügen und für 20 Minuten köcheln lassen oder bis das Wasser aufgesaugt wurde. Vom Herd nehmen und die Kokosmilch und Flocken unterrühren.

Nach Belieben mit gerösteten Mandeln schmücken!

Coconut-Amaranth-muesli-candida
Idee von http://blog.bobsredmill.com/gluten-free/meatless-mondays-toasted-coconut-amaranth-porridge/

Mittagessen

Amaranth Kamut Weckel von Gradwohl ohne Hefe
(laktosefrei, hefefrei)

Zuten: VK Kamutmehl, Amarantmehl, Wasser, Salz, Backpulver, Sauerteig, Leinsamen

amaranth brot

 

Abendessen

Knoblauch Vollkornreis

  • 2 TL Kokosnuss Ök
  • 2 TL gerösteter Knoblauch
  • brauner Zwiebel
  • gehackter Basilikum
  • brauer Reis (60 – 120 g)
  • 250 ml Wasser
  • Gemüsebrühe
  • Salz und schwarzer Pfeffer

Öl in Pfanne und auf mittlerer Hitze stellen. Knoblauch und Zwiebel in den Topf für ca 5 Minuten.
Gemüsebrühe in Wasser und zum kochen bringen. Den Reis zufügen und leicht köcheln lassen. Am Schluss alle Zuten vermischen.

SONY DSC

 

Kommentare