Wir bekommen nicht genug von DIY Gesichtsmasken – mit dem Schreiben kommen wir fast gar nicht nach!

Hier stellen wir euch eine selbstgemachte Gesichtsmaske vor, die nicht nur einfach ist, sondern auch verdammt gut tut…

Ein Klassiker ist die Karottenmaske und keine Sorge sie färbt das Gesucht nicht gelb oder orange;) Sie pfelgt und macht die Haut knackig und frisch, denn in Karotten findet sich Provitamin A und Vitamin E.

Was du brauchst:

  • 2 mittelgroße Karotten
  • 1 Esslöffel Honig
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 1 halbe Bio-Zitrone

Und so wird es gemacht:

Karotten schälen und dünsten, bis sie weich sind und danach pürieren zu einem cremigen Brei.
Danach den Honig und das Olivenöl untermischen und einen Esslöffel frisch gepressten Zitronensaft unter die Masse heben.
(gut bei fettiger Haut) – Bei trockener Haut nur ca. 6 Tropfen Zitronensaft verwenden.
Anwendung:
Karottenmaske auf die gereinigte Haut auftragen und ca. 15 Minuten einwirken lassen.
Abwaschen und fertig:)
karotten_gesichtsmaske

 

 

 

Kommentare