Wir lieben die italienische Küche! Pizza, Pasta und natürlich Gelato könnte es am liebsten jeden Tag geben – es ist einfach alles viel zu lecker! Pasta gibt es sehr oft im Office, Pizza-Essen gehen wir am liebsten zum Italiener um’s Eck, da schmeckt sie nämlich wie von einer Mammmmma. Kürzlich haben wir ein Rezept von FELIX nachgekocht und haben seit dem ein weiteres italienisches Lieblingsgericht: Focaccia! Zwar auch schon oft gegessen aber tatsächlich zuvor noch nie selbst gemacht – was wir im Nachhinein absolut nicht mehr nachvollziehen können. Kaum ein Rezept ist einfacher und schmeckt noch dazu so unglaublich gut! Wir haben sogar den Teig selbst gemacht – wer es noch schneller haben möchte, kann auch auf Fertigteig für Focaccia zurück greifen.

focaccia mit felix sugo parmesan prosciutto rucola pretty planery gesunde mahlzeit focaccia mit sugo pretty planery foodblog wien gesunde ernaehrung lifestyle ruccola parmesan

Das Rezept – Focaccia mit Sugo

Für 4 Personen

ZUTATEN

Für den Teig:
200 ml Wasser, lauwarm
120 ml Olivenöl
2 EL Honig
1 EL Meersalz
25 g Germ (Hefe)
400 g Weizenmehl

Für den Belag:
1 Glas FELIX Sugo gegrilltes Gemüse 360 g
1 Glas FELIX Sugo getrocknete Tomaten mit Frischkäse 360 g
Rucola
Rohschinken

ZUBEREITUNG

  1. Lauwarmes Wasser mit Germ, Honig und der halben Menge Mehl verrühren und ca. 20 Minuten gehen lassen.
  2. Restliches Mehl mit Salz und Olivenöl in den Vorteig einarbeiten und den Teig geschmeidig kneten. Zudecken und an einem warmen Ort 20-30 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen merklich vergrößert hat.
  3. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals durchkneten und vier gleich große runde Teigfladen ausrollen. Backblech mit Öl bestreichen und den Teig auflegen.
  4. Abermals etwas gehen lassen. Mit den Fingern kleine Vertiefungen in den Teig drücken und diese mit Olivenöl bestreichen. Mit Salz bestreuen. Mit FELIX Sugo gegrilltes Gemüse bzw. FELIX Sugo getrocknete Tomaten mit Frischkäse bestreichen und im vorgeheizten Backrohr bei 210°C ca. 25 Minuten backen.
  5. Nach dem Backen mit Rohschinken und Rucola garnieren.

foodblog wien pretty planery gesunde ernaehrung focaccia aus hefe mit sugo

Für dieses Rezept haben wir gleich 2 verschiedene Sugos verwendet, nämlich das FELIX Sugo getrocknete Tomaten mit Frischkäse und das FELIX Sugo gegrilltes Gemüse – machen beide geschmacklich einiges her und passen vorzüglich zu Focaccia. Durch den Frischkäse bzw. das gegrillte Gemüse wird dem Gericht noch das gewisse Extra verliehen.

Von FELIX Austria gibt es sogar 17 verschiedene Sugo-Sorten – für jeden Geschmack ist somit bestimmt etwas dabei! Außerdem gibt es 3 verschiedene Glasgrößen: das 200 g Glas für den kleinen Hunger, das 360 g Glas für den Genuss zu zweit und das 580 g Glas für die ganze Familie.

Obendrein stehen wir voll und ganz hinter FELIX Austria, da alle Sugos in Österreich hergestellt werden, ohne Konvervierungsstoffe und Geschmacksverstärker auskommen und außerdem sind sie glutenfrei (!! – besonders wichtig für Kate) sowie laktosefrei (außer jene mit dem Frischkäse) – perfekt also für den täglichen Genuss und definitiv nicht nur für Pastagerichte einsetzbar! Was man mit FELIX Sugo noch alles zaubern kann? Das könnt ihr am besten hier entdecken.

felix sugo gegrilltes gemuese felix sugo getrocknete tomaten mit frischkaese focaccia foodblog wien pretty planery pretty planery foodblog vienna healthy lifestyle gesunde ernaehrung focaccia mit sugo felix sugo gegrilltes gemuese focaccia mit sugo pretty planery foodblog wien

Kommentare