Weit oben auf unserer Liste stand ein Urlaub auf die Malediven. Schnell haben wir festgestellt, dass abgesehen vom Flug, die Suche nach der Unterkunft eine regelrechte Herausforderung ist. Zu viele extrem schöne, aber auch extrem teure Alternativen und viele Guesthouses für einen Low-Budget-Urlaub.

Unser Wunsch war ein Angebot, das genau in der Mitte lag. Kein Honeymoon Status, aber auch kein Hostel.

Unsere Wunschliste war wie folgt:

  • Anreise mit Wasserflugzeug (Dieses Erlebnis wollten wir uns nicht entgehen lassen … Viele Inseln kann man aber auch mit dem Speedboot erreichen und das Wasserflugzeug wegfällt.)
  • Bungalow am Strand (Wir wollten den Sand unter den Füßen haben und das Wasser direkt vor der Nase.)
    Den Bungalow im Wasser mit eigenem Pool heben wir uns noch auf.
  • All Inclusive  (mit Cocktails, Bier und Kaffee). Auf den Malediven kann es ganz schön teuer werden, wenn man sich sein Essen und seine Getränke selbst zahlen muss. Die Inseln sind meist sehr klein und die Restaurants gehören zum jeweiligen Resort. Da schwanken die Bierpreise zwischen 9 und 22 Euro.
  • Möglichkeiten für Ausflüge und Aktivitäten
  • Ruhe und Abgeschiedenheit
  • Reisezeitraum: November oder Dezember

Eine relativ anspruchsvolle Liste für ein eingeschränktes Budget. Unser Budgetlimit waren 1500 Euro pro Person inkl. Flug für eine Woche für die oben genannten Kriterien.

Die Suche hat dementsprechend lange gedauert. Den Flug haben wir bei Emirates Airline gebucht und uns für einen Montagsflug entschieden, da dieser deutlich günstiger kam. Nach Dubai ging es mit einem Airbus A380, der uns vollauf begeistert hat. Trotz Economy Saver Tickets waren wir hin und weg vom Service und von der Ausstattung.

Hochzeitsreise Malediven-243

Der Anschlussflug nach Male (Hauptinsel der Malediven) war voll gebucht. Mit Fensterplatz aber ein Erlebnis, denn man sah von oben die Inseln und hatte einen atemberaubenden Ausblick. Die Vorfreude stieg.
Die Sitzplatzreservierung um 10 Euro pro Person hat sich ausgezahlt.

Hochzeitsreise Malediven-227

Unser Hotel haben wir lange gesucht. Wir haben sämtliche Angebote auf Onlineplattformen wie Urlaubshamster, Guro und Co durchforstet. Haben Booking.com studiert und bei Reisebüros angefragt. Der große Nachteil bei Booking.com war, dass die Anreise nicht inkludiert war. Diese kostet aber durchschnittlich zwischen 300 und 500 Euro und dadurch werden die anfangs günstig wirkenden Preise, schnell teuer.

Wir haben schlussendlich mit TUI gebucht und waren sehr zufrieden mit der Wahl: Kuredu Island.
Das Preis-Leistungs-Verhältnis war einfach das beste. Am Flughafen von Male ging es dann auf den Inlandsterminal und von dort mit dem Wasserflugzeug nach Kuredu.

Hochzeitsreise Malediven-210

Erfahrung Kuredo Island Malediven

 

0-kuredumap

Wir haben die Kategorie „Bungalow am Strand“,  die sogenannten ‘O’ Beach Villas gebucht. Diese sind nagelneu und einfach umwerfend.

Mit dieser Wahl waren wir automatisch in einer gehobenen Kategorie, hatten ein schönes Hauptrestaurant und konnten problemlos in allen Restaurants auf der Insel reservieren und speisen.
Zu beachten ist hier, dass je nach gebuchter Kategorie unterschiedliche Restaurants und Pools zum Paket dazu gehören und wenn man Ruhe und weniger Menschen bevorzugt, sollte man dringend eine der folgenden Kategorien buchen:
Sangu Water Villas – Villen direkt im Wasser, jedoch ohne privat Pool – oder die O Beach Villen.

Wir hatten während unseres Aufenthalts starken Wind und daher waren die Gäste der Sangu Villen meist am eigenen Strand. Dieser liegt natürlich hinter den Villen. Wenn man, so wie wir, den Strand gerne vor der Türe hat, dann sind diese Wasservillen keine Option.

Sangu Jacuzzi Beach Villas:

Wunderbare Lage, perfekter Pool, Zugang zu allen Restaurants. Gehobener Preis.

Hochzeitsreise Malediven-21
Sangu Restaurant

Hochzeitsreise Malediven-113

Sangu Pool
Sangu Pool

 

‘O’ Jacuzzi Beach Villas:

Dieselbe Kategorie, wie unsere Villa, jedoch noch mit einem Jacuzzi. Der Jacuzzi befindet sich hinter dem Bungalow.

Hochzeitsreise Malediven-99

O Beach Villa
O Beach Villa

‘O’ Beach Villas:

Traumhafte Lage, die perfekte Wahl für uns. Einziger Nachteil: Man durfte den Pool der Sangu Villen nicht mitbenutzen. Der Pool der ‘O’ Villas war aber auch wunderbar. Essen und trinken konnten wir in allen Restaurants und das ‘O’ Restaurant war am Ende sogar unser Favorit, gemeinsam mit dem Sangu Restaurant.

Hochzeitsreise Malediven-2

O Beach Villa
O Beach Villa
O Beach Pool
O Beach Pool

Koamas Jacuzzi Beach Villas und Koamas Beach Villa:

Die Villen waren vollkommen in Ordnung und wunderbar. Nachteil war hier, dass uns das Restaurant von der Lage her nicht gefallen hat und auch der Pool nicht so traumhaft war, wie in den oberen Kategorien. Die Lage der Villen ist am Hauptstrand ⇒ Siehe Kuredo Map.

Hochzeitsreise Malediven-57
Bonthi Beach Bungalow und Bonthi Garten Bungalow:


Diese Bungalows haben keine so schöne Lage und sind meist in der zweiten Reihe oder haben die Sangu Villen als Ausblick. Eine super Lösung, wenn es günstiger sein soll. Der Pool der unteren Kategorien ist zwar groß, jedoch voll und für unseren Geschmack nicht idyllisch.

room1
79826bde-51dd-3ba3-a502-bcd0de754fe2

 

Kuredu wurde in den letzten Jahren zu einem  4-Sterne-Resort umgebaut, wobei die Insel weitgehend naturbelassen blieb. Es ist traumhaft und man glaubt zeitweise vollkommen alleine zu sein. Wenn man sich lange Fußwege (maximal 15 Minuten) nicht antun möchte, kann man jederzeit einen Shuttle rufen und wird mit dem Golfcar von A nach B gefahren.

Preis für eine Woche (2 Personen): ‘O’ Beach Villa, All-inclusive einschließlich Anreise: 1.600 Euro
Gebucht mit TUI

Freizeitaktivitäten gibt es unzählige, in der Buchung mit TUI sind schon einige inkludiert. Wir haben sie jedoch nicht in Anspruch genommen, da wir mit schnorcheln und genießen beschäftigt waren. Der einzige Nachteil mag vielleicht sein, dass man vor Ort von einer deutschsprachigen Kontaktperson von TUI empfangen wird. Da wir eher scheu sind, wenn es um Pauschalreisen und Tourguides geht, sind wir von so etwas weniger begeistert. Aber man muss es ja nicht in Anspruch nehmen :)

Auch freie Trauungen sind auf Kuredu gern gesehen, legal heiraten kann man auf den Malediven nicht. Aber eine Zeremonie am Strand ist ein Traum und wird von der Eventmanagerin bis ins kleinste Detail organisiert.

 

 

 

 KUREDU ISLAND WEBSITE

Kommentare