In freundlicher Zusammenarbeit mit FELIX

Wenn wir zu Hause kochen, dann oft und gerne ausgefallene und außergewöhnliche Rezepte. Deshalb freuen wir uns sehr, dass wir für FELIX wieder den Kochlöffel schwingen und uns durch neue Sugo Sorten testen dürfen. Insgesamt hat FELIX drei neue Sugos auf den Markt gebracht und diese dem Thema „Streetfood Style“ gewidmet. Genauso außergewöhnlich wie der Name klingt, sind die Sugos auch! So könnt ihr ab sofort FELIX Sugo Streetfood Style Curry Linsen & Melanzani, FELIX Sugo Streetfood Style Kichererbsen & Süßkartoffel und FELIX Sugo Streetfood Style Fleisch Kokos Curry im Handel kaufen.

Wir haben gleich unseren Favoriten FELIX Sugo Streetfood Style Curry Linsen & Melanzani in ein Rezept eingebaut und mit ihm die „Sugo Tarte“ gezaubert. Vorbereitet sind die Zutaten für die Tarte eigentlich sehr schnell – in den Ofen muss sie dann noch für ca. 45 Minunte.

 

Zutaten für 4 Personen:
1 Glas FELIX Sugo Streetfood Style Curry Linsen & Melanzani
1 Packung Frischteig für Quiche und Tarte
1 Zucchini
3 Tomaten
100 g Feta
Olivenöl
frischer Koriander

Für die Gewürzmischung:
1 TL gemahlener schwarzer Pfeffer
1 TL Salz
1 TL Kreuzkümmel
1 TL Knoblauchpulver
5 EL Olivenöl

Zubereitung:

  1. Backrohr auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Alle Gewürze für die Gewürzmischung vermischen. Zucchini in Scheiben schneiden und mit der Gewürzmischung einreiben. Im vorgeheizten Backrohr ca. 15 Minuten backen. Tomaten in Scheiben schneiden.
  3. Tarteform mit Teig auslegen.
  4. Zucchini- und Tomatenscheiben auf dem Teig gefächert auslegen, mit FELIX Sugo Streetfood Style Curry Linsen & Melanzani bedecken und mit zerbröckeltem Feta bestreuen.
  5. Tarte nach Packungsanleitung backen.
  6. Fertige Tarte mit Korianderblättern garnieren.

Ihr seht also – eigentlich sehr schnell zuzubereiten und falsch machen kann man (möchten wir jetzt Mal behaupten) auch nicht viel. Wenn ihr Lust auf mehr habt, können wir euch die Homepage von FELIX ans Herz legen – hier findet ihr noch weitere köstliche Rezepte, die es sich auf jeden Fall lohnt auszuprobieren!

Kommentare